10
Arndt-Brauer_BTW 2017_web1

M.d. B. Ingrid
Arndt-Brauer

Öffnungszeiten des
Bürgerbüros:
Sprechstunden an den Samstagen von
10.00 h bis 12.00 h

Ort:
Bürgerbüro
Burgsteinfurter Str. 2
48565 Steinfurt (Borghorst)

HINWEIS:
Die Sprechstunden finden im September auf dem Info-Stand auf dem Wochenmarkt in BO statt.

Stand: 29.01.2018

4
Ortsverein

Steinfurt, 19. Februar 2016

Jahreshauptversammlung mit Grünkohlessen

Web_640-427

Der neugewählte Vorstand mit Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer
Auf dem Foto fehlen: Josef Kamer; Rainer Abeling  und Prof. Dr. Thomas Rose

Auf eine gut besuchte Jahreshautversammlung kam der Vorstand der SPD zurückblicken. Ca. 50 Mitglieder trafen sich in der Gaststätte Korthues, um das letzte Jahr zu reflektieren und politische Akzente für das nächste Jahr festzulegen.

Zunächst hielt der Vorsitzende Frank Müller einen Rückblick auf die letzten Wahlen und Wahlkämpfe. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr keinen Wahlkampf bestreiten müssen und so mehr Zeit bleibt, politischen Inhalte zu verfolgen“, war das Resümee von Müller.

Der Fraktionsvorsitzende Alfred Voges beschrieb Themen, die im letzten Jahr die gemeinsame Arbeit bestimmt haben und benannte ebenso die politischen Inhalte, die jetzt und in der nächsten Zeit zur Beratung anstehen. Hier hob er insbesondere die finanzielle Situation der Stadt, die Frage der Integration der zu uns kommenden Menschen und die Weiterführung des Krankenhauses in Borghorst hervor. Der Wechsel im Amt des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin bringt für die Verwaltung und den Rat der Stadt einige Veränderungen mit sich. „Für uns als Fraktion der SPD ist es wichtig zu betonen, dass wir diese Veränderungen konstruktiv begleiten wollen“, betont Voges ausdrücklich.

Dr. Thomas Rose konnte an der Versammlung leider nicht teilnehmen, weil er sich gerade beruflich in England aufhält. Er hatte jedoch ein Schreiben verfasst, in dem er den aktuellen Stand des von ihm initiierten „Förderverein des Steinfurter Krankenhauses“ dargestellt und zu weiteren Spenden aufgerufen hat.  Die Versammlung dankte Rose ausdrücklich für diese gute Initiative und sein großes Engagement für den Erhalt des Krankenhauses.

Der Kreistagsabgeordnete Michael Hardebusch stellte die von der SPD Kreistagfraktion erfolgreich vorangebrachten Themen (Einführung des Sozialtickets, Umsetzung des kreisweiten Förderschulkonzeptes, Einführung eines kommunalen Integrationszentrums, Bereitstellen einer Bürgschaft zur Weiterführung des Krankenhauses, Senkung der Kreisumlage) dar und benannte die Themen, die im kommenden Jahr bearbeitet werden sollen. Hierbei betonte er, dass die Kreistagsfraktion.

Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer berichtete dann noch kurz von der politischen Arbeit in Berlin und die erfolge, die die SPD im Rahmen der großen Koalition für sich verbuchen konnte. Aufgrund der Vorstandswahlen, die auch noch auf der Tagesordnung standen, konnte Arndt-Brauer die vielen Themen nur kurz anreißen. „Ich komme gerne im Laufe das Jahres noch einmal wieder, damit wir diese Themen ausführlicher besprechen und diskutieren können“, versprach Arndt-Brauer den SPD Mitgliedern.

Bei den sich anschließenden (geheimen) Wahlen stellten sich alle Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl und wurden alle einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Der Vorsitzende bedankte sich bei allen für dieses außerordentlich gute Ergebnis. „Auch hier zeigt sich, dass wir im Vorstand sehr gut zusammenarbeiten und uns gegenseitig unterstützen“, meint Müller abschließend.

Bei guter Stimmung, vielen interessanten Gesprächen und einem leckeren Grünkohlessen schloss sich dann der gemütliche Teil des Abends an.